Feedback gibt es bei uns Umsonst

„Es gibt kein Versagen – es gibt nur Feedback!“

Nachdem Jens uns begrüßt hat und das vergangene Sprechtraining in den Räumen der SLUB eingeleitet hat, begannen wir wieder mit einer kurzen Improvisationsübung. Die Übung war folgende, die eine Hälfte der insgesamt 8 Teilnehmern lief im Uhrzeigersinn um einen Tisch, die andere Hälfte entgegen den Uhrzeigersinn. Die Teilnehemr liefen also um den Tisch und wenn sie einen anderen Teilnehmer begegeneten der ihn gerade entgegen kam, sollten sie sich beim vorbei gehen in die Augen schauen und begrüßen. Drei Runden lang. In der 4-6 Runde sollten sich die Teilnehmer nun noch die Hand reichen und weiter im Kreis um den Tisch laufen. In der 6-9 Runde wurde es etwas orientalisch, Namaste so lautet die indische Begrüßung. Alle schmuzelten und fanden die Übung sehr unterhaltsam 🙂

sprechtraining-dresden

Als nächstes widmeten wir uns unserem Hauptthema „Kurzvorträge“. Den Anfang machte Lars, er stellte uns das „Speech Board“ vor. Das „Speech Board“ kann z.B. Stotterern dabei helfen einen rhytmischen Sprechfluss zu trainieren. Das rhytmische Sprechen hat zur Folge, dass der Sprachfluss flüßiger wird. Eine sehr spannende Methode flüssiges Sprechen zu trainieren. Er zeigte uns anhand eines Texte wie diese Methode genau funktioniert.

„5 Idene für Sprachenlehre“ hieß der Vortrag von Aduna. Wir alle haben nun Tipps erfahren wie wir Sprachen besser erlernen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.